Kunsthalle

Süden:

Villa Romana: Art, Music & Performance

27.8. – 8.9.2013

  • Seit über einem Jahrhundert hat sich die Villa Romana als Künstlerhaus der ganz besonderen Art immer wieder neu profiliert und sich unter der Leitung von Angelika Stepken seit 2007 zu einem Forum zeitgenössischer Kunst in Florenz entwickelt. Nun bringen ein zweiwöchiges, abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm und eine Ausstellung den Süden nach Berlin: eine Vielfalt von Filmen, Vorträgen, Musik und Performances, deren Schnittmenge ihr Bezug zu dem Künstlerhaus in Florenz ist. Und die Villa Romana-Preisträger 2013 – Shannon Bool, Mariechen Danz, Heide Hinrichs und Daniel Maier-Reimer – präsentieren ihre Werke.

    Die Förderung des künstlerischen Nachwuchses durch die Deutsche Bank und ihre Stiftung wird beim „Villa Romana-Preis“ besonders deutlich: Diese Auszeichnung ist nicht nur der älteste deutsche Kunstpreis, sondern zugleich auch das älteste kulturelle Engagement der Bank. Der Trägerverein der Villa Romana finanziert sich aus Mitteln privater Förderer – Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen – und wird außerdem vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien maßgeblich unterstützt. So wird jedes Jahr vier bildenden, in Deutschland lebenden Künstlern ein zehnmonatiger Studienaufenthalt in Florenz ermöglicht. Viele der ehemaligen Stipendiaten sind mit ihren Werken zugleich in der Sammlung Deutsche Bank vertreten.

    Was 1905 mit einem großzügigen Kredit der Bank an den Künstler- und Förderkreis um Max Klinger zum Erwerb des Anwesens begann und sich bis heute mit finanziellem wie personellem Engagement fortsetzt, wird jetzt – nach der Präsentation der Villa Romana-Preisträger im Jahr 2008 – in unserer KunstHalle fortgeschrieben. Erleben Sie mit uns einen ganz besonderen „Süden“ in Berlin.

    weiterlesen...

    Galerie

    Michael Danner, Villa Romana, Terrasse, 2005, © Michael Danner, 2005

    Programmheft

    Programmheft

    Programm Archiv

    Download